Gemüse ist Gesund

Die wichtigsten  Gemüsesorten

Paprika rot

Ob grün, gelb, rot oder orange: Paprika sind nicht allein wohlschmeckend, stattdessen enthalten genauso viele fundamentale Bestandteile und sind kalorienarm. Alles um das Thema Paprika, die Nährwerte und welche Charakteristika Paprika gesund machen, erfahren Sie hier.

Rote Paprika, frisch

Brennwert 65 kcal Kohlenhydrate 9,6 g Eiweiß 2,0 g Fett 0,8 g

Nährwerte

pro Portion Brennwert 65 kcal 270 kJ Fett 0,8 g gesättigte Fettsäuren 0,1 g einfach ungesät. Fettsäuren < 0,1 g mehrfach ungesät. Fettsäuren 0,4 g Kohlenhydrate 9,6 g Zucker 9,6 g Eiweiß 2,0 g Salz < 0,1 g Alkohol 0,0 g Ballaststoffe 5,4 g Cholesterin 0,0 mg Natrium < 0,1 g Wasser 130,9 g

Vitamine

Vitamine pro Portion Vitamin A 0,0 mg Vitamin B1 < 0,1 mg Vitamin B11 < 0,1 mg Vitamin B12 0,0 mg Vitamin B2 0,2 mg Vitamin B3 2,8 mg Vitamin B5 0,4 mg Vitamin B6 0,7 mg Vitamin B7 < 0,1 mg Vitamin C 210,0 mg Vitamin D 0,0 mg Vitamin E 4,4 mg Vitamin K < 0,1 mg

Mineralstoffe

pro Portion Kalzium 15,0 mg Chlor 27,0 mg Kupfer 0,1 mg Fluor < 0,1 mg Jod < 0,1 mg Eisen 0,8 mg Magnesium 21,0 mg Mangan 0,2 mg Phosphor 45,0 mg Kalium 390,0 mg Schwefel 30,0 mg Zink 0,4 mg

Paprika, die zur Art der Nachtschattengewächse zählen, machen in den divergentesten Gerichten eine gute Figur. Aufläufen, Eintöpfen oder genauso Salaten verleihen sie per ihren einfach süßlichen Geschmack (rote, gelbe Paprika) jedweder Mahlzeit das gewisse Extra. Doch ebenso ernährungsphysiologisch betrachtet, haben Paprika auf diese Weise manches zu bieten und tragen somit zu unserer Gesundheit innerhalb.

Wenn Ihnen sämtliche Reifegradstufen der Paprika schmecken, empfiehlt es sich, vermehrt mal zur reifen, also zur roten, Paprika zu greifen. Denn ebendiese beinhaltet mehr Vitamin C als ihre grüne und gelbe Ausführung. Bei der roten sind es 140 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm, binnen der gelben 120 bis 135 Milligramm und innerhalb der grünen 115 Milligramm. Die Unterschiede sind aber, wie Sie sehen, lediglich sonderlich gering. Paprika ist in jedweder Farbe eine echte Vitaminbombe!

Gleichwohl wenn Sie einen kleinen, nichtsdestominder feinen geschmacklichen Unterschied inmitten roter, grüner und gelber Paprika schmecken, handelt es sich innerhalb alldem nicht um verschiedenartige Arten. Nein, der Reifegrad bestimmt den Farbton der Paprika! Dieser ändert sich von grün zu gelb zu orange und folgend zu rot. Bedeutet das denn aktuell, dass grüne Paprika tatsächlich noch unreif ist

bell-peppers-421087_1920
vegetables-573958_1920
paprika-1717226_1920
bell-pepper-569070_1920